load more / hold SHIFT key to load all load all

Adressänderungen

Die Mitteilung der neuen Adresse ist ein wichtiger Bestandteil im Prozess eines Umzuges. Mit dieser Checkliste versuchen wir Sie zu unterstützen, keine Einrichtung zu vergessen. Dabei garantieren wir natürlich nicht die Vollständigkeit dieser Liste. Gerne erweitern wir diese Liste. Sollte Ihnen eine wichtige Position auffallen, welche hier nicht aufgelistet ist freuen wir uns auf Ihren Hinweis per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Liste können Sie auch als *.pdf herunterladen

1.Banken
Banken haben ein berechtigtes Interesse an Ihrer neuen Adresse. Bei Unterschrift einer Kontoeröffnung haben Sie sich verpflichtet, der Bank Ihre neue Adresse mitzuteilen. Es wäre auch ungünstig, wenn Kontoauszüge oder Kreditunterlagen an eine falsche Adresse versandt würden.

2.Versicherungen
Teilen Sie Ihren Versicherungen frühzeitig Ihre neue Adresse mit. Beispielsweiße bei Glasversicherungen könnten sich die Konditionen ändern.

3.Arbeitgeber
Ihr Arbeitgeber benötigt Ihre Adresse um Ihnen im Urlaub die Gehaltsabrechnung zu schicken. Diese sollte natürlich auch ankommen.

4.Internet-Plattformen
Tätigen Sie nach dem Umzug eine Bestellung, sollte die Ware besser nicht mehr an die alte Adresse versandt werden. Auch die Rechnungsanschrift ändert sich.
Ebay, Amazon, Paypal, Spotify, …

5.Vereine
Auch Vereine wie der ADAC schicken Ihnen regelmäßig Angebote oder Zeitschriften zu. Auch die Vereinsrechnung soll zukünftig an der richtigen Adresse landen.

6.Zeitungen & Abos
Damit Sie auch zukünftig Ihre Tageszeitung beim Frühstück lesen können, teilen Sie dieser Ihre neue Adresse mit.

7.GEZ
Der GEZ sollten Sie Ihre Adresse sofort mitteilen. Sonst laufen Sie Gefahr eine Rechnung oder Mahnung zu erhalten.

8.Gläubiger
Gläubiger sind all diejenige, welche Ihnen Geld geliehen haben und noch nicht vollständig zurückbekommen haben. Dies können Banken, Unternehmen oder natürliche Personen sein. Denken Sie hierbei auch an eventuell erst zu einem späteren Zeitpunkt fällige Darlehen, wie BaFöG.

9.Vermieter
Der alte Vermieter möchte Ihnen die Jahresabrechnung des laufenden Jahres schicken oder noch ausstehende Rückzahlungen tätigen. Daher benötigt dieser Ihre neue Adresse.

10.Telekommunikationsanbieter
Damit das Telefon auch in der neuen Wohnung wieder funktioniert, benötigt Ihr Telekommunikationsanbieter Ihre neue Adresse. Es kann durchaus vorkommen, dass dieser an der neuen Anschrift keinen Anschluss zur Verfügung stellen kann. Kündigen Sie diesem sodann außerordentlich zum Zeitpunkt Ihres Umzuges. Vorsicht: Die Kündigungsbestätigung kann vom Telekommunikationsanbieter nachgefordert werden.
Ihre Vertragspartner in Sachen Mobilfunkverträgen benötigen Ihre neue Adresse um Ihnen die Rechnung zukommen zu lassen.

11.Energieversorger
Der Energieversorger wird im Regelfall automatisch durch den Vermieter über Ihren Aus-/Einzug in Kenntnis gesetzt. Trotzdem schadet ein Anruf nicht um unnötige Kosten zu vermeiden.

Viel Spaß bei Ihrem Umzug wünscht Ihnen,
Das gesamte EL-MO Team